Gemeinsam in die Zukunft
  • Mosaik
  • Gemeinde Wiesentheid
  • PiDS

Mosaik

Uns ist es besonders wichtig, dass sich unsere neuen Schülerinnen und Schüler aus der Grundschule  an ihrer neuen Schule sehr wohlfühlen und sich hier schnell einfinden. Daher arbeiten wir sehr eng mit den Grundschulen in unserem Einzugsgebiet zusammen. Die unterschiedlichen Aktionen und Austausche fassen wir unter dem Projekt Mosaik zusammen.

  • Präsentation der Fünftklässler an ihrer ehemaligen Grundschule
  • Mosaiktag am LSH
  • Zusammenarbeit zwischen Lehrkräften der Partnergrundschulen und jenen des Gymnasiums Wiesentheid
  • Pädagogisches Konzept in der fünften Jahrgangsstufe
  • 2018 Musiktheater für die Grundschulen
  • 2019 Mosaiktag
  • 2019 Präsentation in den Grundschulen
  • Biologie
  • Chemie
  • Ebrach 2020
  • Englisch
  • Geiselwind 2020
  • Geographie

Gemeinde Wiesentheid

Wir als Internatsgymnasium freuen uns sehr, mit der Marktgemeinde Wiesentheid einen starken und über viele Jahre unterstützenden Partner zu haben.

Die Marktgemeinde unterstützt finanziell viele Projekte, wie zum Beispiel die Austauschprogramme mit Osteuropa und stellt ihre Räumlichkeiten oder öffentlichen Plätze für Ehrungen, Ausstellungen oder kulturelle Veranstaltungen zur Verfügung. Damit ist es den Gemeindemitgliedern möglich, an unserem schulischen Leben teilzuhaben.

Zusammen mit der Grund- und Mittelschule findet am Neujahrsempfang ein reger Austausch mit allen Behörden der Marktgemeinde statt.

Traditionell wird der gemeinsame Neujahrsempfang der Marktgemeide Wiesentheid, der Nikolaus-Fey-Grundschule und Mittelschule in den Räumlichkeiten des Gymnasiums Steigerwald-Landschulheim von den drei öffentlichen Arbeitgebern Wiesentheids Anfang Januar ausgerichtet. Schwerpunkt der Neujahrsempfänge ist gewöhnlich die Werteerziehung.

Unsere Bildungseinrichtungen haben sich gerade die Werteerziehung auf ihre Fahnen geschrieben. In einer Zeit, in der Gewalt, Terror, Populismus und zunehmende Hetze im Internet oder Fake News das Leben beeinflussen, legt man an den Wiesentheider Schulen „großen Wert auf Werte“. Dazu gehört es, auch den Schulen eine Ethik, einen Verhaltenskodex zu geben, der als Basis des Zusammenlebens den Respekt vor Anderen in den Vordergrund stellt.

Eine Gesellschaft kann nur dann funktionieren, wenn sie von Toleranz, Verantwortungsbewusstsein und Weltoffenheit geprägt ist. Die Schulen haben eine Schlüsselfunktion, um dieses bereits den jungen Menschen zu vermitteln.

Eine wirksame Werteerziehung dürfe man aber nicht nur allein den Schulen übertragen, auch die Eltern und das Umfeld müssen mit eingebunden werden. Dazu bildet der Neujahrsempfang eine wunderbare Gelegenheit einen Einblick in die Arbeit der Schulen und der Gemeinde zu bekommen.

Einen wichtigen Beitrag dazu leisten auch die Ganztagsschulen Wiesentheids. Unsere Ganztagsschulen sind erfolgreich und besonders für berufstätige Eltern notwendig.

Die Kooperation mit der Sing-und Musikschule Steigerwald, die Unterricht durch Lehrkräfte der Sing-und Musikschule in den Räumen des Gymnasiums ermöglicht.

Damit bietet das LSH den Service des Instrumentalunterrichtes für die Schülerinnen und Schüler ohne weitere “Fahrdienstleistungen” für die Eltern

Praxis in der Schule

Das Landschulheim Wiesentheid will den Schülern das Berufsleben näherbringen und startet deshalb das Projekt „Praxis in der Schule“ (PiDS).
In diesem Projekt geht es darum, dass das LSH Partner aus der Praxis in die Schule holt,

  • um den Schulstoff durch Referenteneinsatz mit Praxiserfahrung anzureichern
  • um den Schülern durch Praktika Erfahrungen zu ermöglichen
  • um eine Seminarpatenschaft zu übernehmen
  • um eine Betriebsbesichtigung zu ermöglichen

Das Gymnasium Landschulheim Wiesentheid will den Schülern das Berufsleben näherbringen und startet deshalb das Projekt
„Praxis in der Schule“ (PiDS).
In diesem Projekt geht es darum, dass das LSH Partner aus der Praxis in die Schule holt,

  • um den Schulstoff durch Referenteneinsatz mit Praxiserfahrung anzureichern
  • um den Schülern durch Praktika Erfahrungen zu ermöglichen
  • um eine Seminarpatenschaft zu übernehmen
  • um eine Betriebsbesichtigung zu ermöglichen

Wie können Sie mitmachen?

Als Ansprechpartner steht Ihnen StD Achim Höfle gerne zur Verfügung.

hoefle@lsh-wiesentheid.de

09383/9721-18

  • Wo soll die Reise hingehen?
  • Abstraktion und Subsumtion
  • Jugendstrafvollzug in Bayern – Ein Lehrer der JVA Ebrach berichtet aus 1. Hand
  • Berufsinformationsveranstaltung „Huckepack“ am Gymnasium Wiesentheid
  • Einblicke in die Arbeit eines Radiologen und Nuklearmediziners
  • Überweisung mit Hand oder Handy?
  • Chancen der digitalen Arbeitswelt – Karrieretag am Wiesentheider Gymnasium
  • Dr. Stefan Möhringer referiert zum wiederholten Mal im Kurs Wirtschaft und Recht in der Q11
  • Kwitt – Geld senden von Handy zu Handy
Gemeinsam in die Zukunft