Elias Dietrich hat zusammen mit Julian Jungkunst, Michael Weiß und Maximilian Hertwig sich während der Schulschließung Gedanken zu Auswirkungen der Pandemie gemacht und diese in einem eigenen Filmprojekt umgesetzt.